PRESSENACHRICHT

Casual Card nimmt Stellung

Casual Card, die Lifestyle-Karte für Rabatte und Preisvorteile nimmt Stellung zum Bericht vom 29.04.2018 in 20min.ch und Sonntagszeitung der TA Media

Unter der Überschrift „Casual Card erfindet Partnerschaft mit Migros“ erschien ein verleumderischer Artikel über unsere Firma auf der Webseite 20min.ch und in die Sonntagszeitung. Die darin enthaltenen Vorwürfe, Casual Card habe sich die Zusammenarbeit mit dem Fitnessanbieter Migros nur erfunden, weisen wir entschieden zurück. Unser Management möchte nochmals klargestellt wissen, dass die damalige Kooperation aus dem Jahre 2010 zwischen Silhouette und unserem Lizenznehmer Global Management Group GmbH ausschliesslich im Zusammenhang mit und für die Mitglieder unseres Unternehmens abgeschlossen wurde. Wir bieten in Form von Rabatt und Preisvorteil eine international nutzbare Dienstleistung für Jung und Alt mit klaren und transparenten AGB.

Unser Unternehmen agiert aufgrund unserer ethischen Selbstverpflichtung, stets der Wahrheit und Tatsache entsprechend zu handeln. Uns mit unwahren Behauptungen und erfundenen Partnern zu brüsten wäre uns daher völlig fremd. Wir die Casual Card, bieten eine klar formulierte Dienstleistung für jedermann an. Alle Partner, die auf unserer Webseite genannt werden, haben einen direkten Vertrag – entweder mit uns oder durch einen unserer Lizenznehmer.

Unser Motto lautet: „Your Lifestyle is our Mission“. Wir arbeiten stetig daran, diesem Grundsatz bestmöglich gerecht zu werden.

Die Journalisten der TA Media haben in ihrem Bericht wiederholt Unwahrheiten über uns geschrieben und uns damit bewusst geschadet. Anders als behauptet wird, hat unser Unternehmen die Kooperation mit Silhouette nicht erfunden. Diese Zusammenarbeit basiert auf einem Vertrag zwischen uns und der Global Management Group. Obwohl wir die Journalisten darüber informiert haben, dass dieser Vertrag im Jahre 2010 einzig im Zusammenhang mit unserer Firma abgeschlossen wurde, haben sie falsche Tatsachen über uns veröffentlicht, alleine schon der Titel dieses Berichts ist erfunden und erlogen. Kopien des Vertrages liegen der Casual Card vor und wurden jetzt auf www.casualcard.com für jeden zur Einsicht zur Verfügung gestellt.

Es ist selbstverständlich nicht in unserem Interesse, uns mit Partnern zu schmücken, die keinen Vertrag mit uns abgeschlossen haben und wir würden es uns zudem nie wagen, uns mit einem sozialen und fairen Unternehmen wie Migros anzulegen. Allerdings sollte inzwischen deutlich geworden sein, dass nach der Übernahme der Silhouette Centren durch die Migros, wir es hier mit einem Kommunikationsproblem zu tun haben und nicht mit einem Vorsatz unsererseits, irgendjemandem Schaden zuzufügen.

So hat auch Dieci Winterthur einen Vertrag mit uns, und solange Verträge nicht gekündigt oder limitiert abgeschlossen werden, bleibt deren Gültigkeit bestehen.

Wir müssen an dieser Stelle leider mitteilen, dass aufgrund des Medienrummels die Migros sich nun entschieden hat uns den Vertrag per sofort zu kündigen. Die Migros versichert jedoch, dass bestehende Members der Casual Card welche in den Silhouette Studios trainieren weiterhin den bisherigen Preisvorteil erhalten. Wir entschuldigen uns bei allen anderen Members welche nun diesen Preisvorteil nicht mehr haben, versichern jedoch, dass wir aktiv auf die Suche nach neuen Partner in diesem Segment zugehen werden und sind sicher, dass Sie schon bald andere gute Fitnesscenter mit einem Preisvorteil und/oder einem Upgrade nutzen können.

Ferner teilen wir mit, dass wir nicht mehr zulassen werden, dass falsche Anschuldigungen und falsche Tatsachen über uns verbreitet werden. Wir werden künftig gegen solche Mitteilungen rechtliche Schritte wegen Verleumdung und Rufschädigung einleiten und auch gegen Privatpersonen vorgehen die solches verbreiten.

Da wir nun wiederholt schlechte Erfahrungen mit der TA Media und ihrem einseitig negativ geprägtem Journalismus gemacht haben, werden wir weitere Anfragen dieses Unternehmens künftig nicht mehr beantworten. Dies gilt auch für unsere Lizenznehmer in der Schweiz.

ServiceLine Switzerland: 0848 00 22 44

International: +44 20 3355 43 23